Unter Heiden (15): Balkanroute Vor ein paar Wochen haben wir das Artwork für Unter Heiden hier auf theologiestudierende.de geändert. Es zeigt nun nicht mehr einen typisch ostdeutschen Wohnblock, sondern einen Spaziergänger auf dem Weg durch einen kleinen Ort. Der … Gelesen – „Mein Vater und der Krieg“ von Hans-Martin Gutmann Einer Leseempfehlung meiner Professorin folgend, habe ich das Buch „Mein Vater und der Krieg“ von Hans-Martin Gutmann gelesen. Weil der Lektüretipp bei der Arbeit an einer richtigen „Männerpredigt“ gegeben wurde, laß ich also mit besonderem … Sag mal #38 – Teilzeitpazifismus Anlässlich der Bonhoeffer-Themenwoche auf theologiestudierende behandeln auch Benni, Heye und Max in dieser Folge des Sagmal-Podcast den bekannten Theologen. Sie nehmen sich Bonhoeffers „Ethik“ vor und überlegen, wie deren realistisch-pragmatische Verantwortungsethik zum idealistischen Pazifismus des jüngeren Bonhoeffer passen könnte. Dabei werden alle Texte … Von Krieg und Frieden predigen Theologisches Denken kennt viele Ziele: die eigene Klärung, das akademische Nachdenken und Schreiben und schließlich auch die Predigt. Unser Nachdenken während des Themenmonats „Krieg und Frieden“ soll deshalb auch die Homiletik als theologische Disziplin umfassen. Die … Lesenswert #15 – Nachdenken über Krieg & Frieden Unser Themenmonat „Krieg und Frieden“ neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Unser Ziel war es, gemeinsam mit Euch über Krieg und Frieden nachzudenken. Das, was wir lesen, formt unsere Gedanken, deshalb sind schon … Irakischer Völkermord: Unsere Gewalt hat uns hier her gebracht Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von Benjamin L. Corey. Der US-amerikanische Autor, Pfarrer, Redner und Blogger schreibt neben anderen Projekten das Blog „Formerly Fundie“. Nach Jahren der Suche beschreibt er sich heute selbst als Täufer. Damit … Lucas Cranach d. Ä.: Der Garten Eden Und am Ende Frieden? Selten wird im Krieg nach Schuld gefragt; am wenigsten nach der eigenen. Krieg erscheint als ein Hin und Her von Aktion und Reaktion. Wer Krieg führt, kann ihn begründen und rechtfertigen. Im Recht sieht sich …