Moment Mal: Amad Ahmad – zu Unrecht eingesperrt, ignoriert, gestorben Am 29. September ist Amad Ahmad nach einem Brand in seiner Gefängniszelle an seinen Verletzungen gestorben. Ahmad wurde am 6. Juli verhaftet, weil er von Polizist*innen mit einem gesuchten Vergewaltiger verwechselt wurde. Jedoch erwies sich … Moment Mal: Gerecht werden – Geht das überhaupt? Das Große im Kleinen oder das Kleine im Großen Wenn ich ins Grübeln verfalle, was durchaus zu oft vorkommt, dann stelle ich mir häufig die Frage „werde ich diesem gerecht?“. Diese Frage wird in unserer Gesellschaft, ganz unkritisch, immer wieder gestellt. Die Ratgeberliteratur ist … Moment Mal: Nicht sofort drankommen (Mt 20,16) Augenblick mal! 7 Wochen ohne Sofort Die Ersten werden die Letzten sein und die Letzten werden die Ersten sein. Die sieben Wochen ohne Aktion schickt ihre Leser_innen mit diesem Spruch durch die Fasten-Halbzeit und will zum Entschleunigen anregen. Fürs eigene Leben schön … Moment mal: Sprechen und Angreifen Letzte Woche habe ich auf Medium einen kurzen Text veröffentlicht, in dem ich von einem meiner „Irritationsmomente“ im Theologiestudium erzählen wollte. Es ging mir um einen generellen Mangel an Sensibilität für Sprache unter Theologiestudent_innen. Beispielhaft … Moment mal: Kirche für die Schwachen Ich habe einen Traum von Kirche: Eine Kirche, die sich für eine bessere Welt einsetzt, die Gerechtigkeit predigt und tätig übt – freilich „Gerechtigkeit“ im theologischen Sinn, aber genauso im sozialen, karitativen Sinn. Denn die … Lesenswert #22 – Gender, Gottesbilder und Gerechtigkeit In den USA wurde letzten Monat durch ein umstrittenes Urteil des Supreme Court die staatliche Zivilehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften geöffnet. Auch in Deutschland wird schon lange und noch immer leidenschaftlich über Themen der Geschlechtlichkeit und … Patriarch Bartholomeos I, und Papst Franziskus. Foto: AP Photo/L'Osservatore Romano Moment mal: Demut Wir scheinen in einer Welt zu leben, in der jeder sich an seiner Stellung in der Gesellschaft mit aller Kraft festkrallt. Wer es kann, vertuscht seine Fehler oder weigert sich, sie zuzugestehen. Anders kann ich …