Der Heldenplatz in Wien, Foto: Andrew Bossi (CC BY-SA 2.5) Das Stück über die Unerwähnten Der „Heldenplatz“ von Thomas Bernhard Zum Vorverständnis Was ist typisch Deutsch? – Hitler! Was ist typisch Österreichisch? – Beethoven! Der österreichische Kabarettist, Schauspieler, Drehbuchautor und (baldige) Regisseur Josef Hader spielt mit Klischees solcher Art. Hitler habe ausschließlich etwas mit Deutschland zu tun, Österreich … Foto: Günter Ruopp (CC0) Die mystische Seite des Islam Rezension von „Sufismus: Eine Einführung in die islamische Mystik“ von Annemarie Schimmel Annemarie Schimmel, die bisher bedeutendste deutsche Islamwissenschaftlerin, lebte von 1922 bis 2003. Sie erarbeitete ein bisher in ihrem Fachgebiet unerreichtes akademisches Werk. Insbesondere durch viele Auslandsaufenthalte, durch sehr gute und vielfältige Sprachkenntnisse (und den damit … 5 Bücher, in denen Du etwas über den Islam lernen kannst Für Theologiestudierende bleiben Bücher – digital oder gedruckt – besonders wertvoll. Jedes ein kleiner Brunnen, der uns aus den unendlichen Tiefen des Weltwissens schöpfen lässt. Diese Bücher empfehlen Euch die Autor_innen von theologiestudierende.de zum Islam: … Foto: rehberkolejleri (CC0) Gelesen: „Der Koran“ von Mohammed Ein Gespräch mit selbsternannten Islam-Kritikern führt beinahe unausweichlich zum Koran. „Hast du mal den Koran gelesen?“, wird mir an den Kopf geworfen. Und das ist natürlich ein gutes Argument. Natürlich hab ich den Koran nicht … Foto: AlexVan (CC0) Porno für Gesellschaftskritik Rezension „The Cocka Hola Company“ von Matias Faldbakken Im Theologiestudium und insbesondere in der Kirchengemeinde trifft man selten Misanthropen. Und wir als Christen würden auch nicht auf die Idee kommen, uns an der Verachtung dieser Menschen zu erfreuen. Ein Buch, das den Status … 4 Lehrbücher, die Theologiestudierende lesen sollten Theologiestudierende sind Lesende. Als Studiosi lesen wir in „Originaltexten“ und hoffentlich auch reichlich Primärliteratur der großen Theolog_innen vergangener Tage und von heute. Doch ohne gute Sekundärliteratur, d.h. Aufsätze und eben auch Lehrbücher, wird niemand von … Foto: Antonella Morrone (CC BY 2.0) Roma – Schicksal Europa Rezension „Zigeuner. Begegnungen mit einem ungeliebten Volk“ von Rolf Bauerdick Kann man über Zigeuner ungezwungen reden, muss man es gar? Und darf man sie dabei Zigeuner nennen? Das Schicksal der größten europäischen Minderheit, die unter verschiedenen Selbst- und Fremdbenennungen in allen Ländern des Kontinents lebt, …