Alle Artikel von Hans-Christian Bandholz

20. Dezember Dunkel wirds Dunkel wirds und es wird kalt. Die Zeiten werden spät und wir nicht klug sondern alt. Und lang ist vergessen, wie wir uns einst liebten. Im Garten von Eden, im Himmel, im siebten. Das Böse … Sag mal #11: Besser gemeinsam? Corinna und Hans-Christian lassen sich diesmal von Julia und Nathan aufklären, was ein interreligiöser Stammtisch sein kann. „Besser Gemeinsam“, ein Projekt aus Neukölln, ist soviel mehr als nur ein kühles Getränk in geselliger Runde: Begegnung … Leben nach Luther Eine Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses Ein Bericht der Ausstellungseröffnung im Deutschen Historischen Museum (DHM) Es ist schon ein großartig brisanter Zeitpunkt, zu welchem das DHM seine Ausstellung über Wohnhäuser von Geistlichen eröffnet… Es geht natürlich aber um mehr als nur … Foto|2013|hcb Das theologische Quartett zur Orientierungshilfe der EKD – Kommentar und Bericht Foto|2013|hcb Ein Kommentar zum Symposion der EKD: Ein Ratsvorsitzender plus ein Moderator plus vier Referierende ergeben drei Stunden Vorlesung? Die Twitterwall auf der SETh-Vollversammlung (Foto: Max Melzer) Eine Vollversammlung in Tweets Eindrücke der SETh-VV in Halle: Tag 1 Der SETh ist der Studierendenrat evangelischer Theologiestudierender und tagt in Vollversammlungen dreimal jährlich, um eine starke Stimme in schwierigen, zumeist bildungspolitischen Themen zu erheben. Und Die Redaktion von theologiestudierende.de ist für euch live mit dabei! Ntumba – Identity-Card vom Missio-Truck Mit Ntumba auf der Flucht? Markt der Möglichkeiten – Teil 3 „Habari ya Siku, ich bin Ntumba. Meine Eltern besitzen ein kleines Feld, auf dem sie Getreide und Gemüse anbauen. Ich verkaufe Waren meiner Eltern und Nachbarn auf dem Markt und träume davon, bald in den … Bibelarbeit – Bibeltheater „von der bittenden Witwe“ Über die Bibelarbeiten am ersten Tag des DEKT 2013 zu Lukas 18 Auf dem Kirchentag gehören Bibelarbeiten zum täglich Brot und der heutige Donnerstag stand und steht unter dem Vorzeichen von Lukas 18, 1–8 – …