Auf dem Gabentisch – „Silberlicht“ von Laura Whitcomb

An jedem Adventssonntag stellt Euch dieBib unter dem Schlagwort „Auf dem Gabentisch“ ein Buch vor, das nicht nur spannend und interessant ist, sondern sich auch hervorragend als Geschenk für Eure Familien und Freunde eignet. Oder vielleicht lasst Ihr es Euch ja schenken? Viel Spaß beim Schenken und Schmökern!


Als passionierte Fantasy-Leserin möchte ich euch das Buch „Silberlicht“ von Laura Whitcomb als mögliches Geschenk empfehlen. Whitcomb hat für diesen Roman fünf Literaturpreise gewonnen und wurde für sechs weitere vorgeschlagen. Auf den ersten Blick hat das Buch nichts mit Theologie zu tun. Aber wie so oft in der Fantasyliteratur lohnt sich der zweite Blick.

silberlicht

Es greift die nicht unbekannte Idee auf, dass einige Seelen nach dem Tod noch als Geister auf der Erde wandeln. Irgendetwas hält sie fest. Haben sie noch eine unerfüllte Aufgabe, ein unbeendetes Lebenswerk? Können sie das Leben nicht loslassen, obwohl sie längst gestorben sind und ihre sterbliche Hülle begraben ist?

Whitcombs Protagonistin rätselt auch. Über hundert Jahre spukt sie, Helen, auf der Erde und kann sich kaum an ihr Leben davor erinnern. Sie spürt, dass es eine Strafe sein soll für irgendetwas Schreckliches, das sie verbrochen haben muss. Hier fing mein theologisch geeichtes Gehirn an zu arbeiten.

Den Begriff „Fegefeuer“ verwendet Whitcomb nie – und doch passt er. Die Geister erleben Höllenqualen auf der Erde, wenn sie sich nicht an bestimmte (ihnen unbekannte) Regeln halten. Qualen wie sie für Illustrationen des Fegefeuers verwendet werden. Helen hadert in ihrem Geistsein auch mit Gott. Den Glauben an ihn hat sie dabei nie verloren.

Der theologische Knackpunkt kommt zum Schluss: Erlösung von diesem Spukleben gab es erst, als sie es schaffte sich selbst zu vergeben. Vergebung als Eintrittskarte ins Licht… die Parallelen springen förmlich ins Gesicht, nicht wahr? Wie in allen guten Schmökern kommt auch die Liebe nicht zu kurz. James, auch ein Geist, begleitet sie, wird selbst erlöst und natürlich ist es Liebe, die über den (zweiten) Tod hinaus geht.


41sek3wuqolSilberlicht
Laura Whitcomb, Sabine Thiele (Übersetzung)
PAN-Verlag
9,80 € (gebunden)

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.