Lesen. Denken. Schreiben. Neue Kampagne für theologiestudierende.de

Der großartige Loriot sagte einmal: „Ein perfekter Werbeblock verfehlt im Fernsehen seine Wirkung, wenn er alle paar Minuten von einem unverständlichen Spielfilmteil unterbrochen wird.“ Nun hoffen wir von theologiestudierende.de natürlich, dass unsere Texte – auch die längeren Stücke – nicht unverständlich sind, und mit diesem kleinen Werbeblock in eigener Sache wollen wir Euer Lesevergnügen auch nicht lange unterbrechen.

Wir möchten, dass immer mehr Leute von Euren Texten hier etwas mitbekommen. Deshalb haben wir unter dem Motto „Lesen. Denken. Schreiben.“ eine neue Kampagne für unsere Website erstellt, von der wir hoffen, dass sie ihre Wirkung nicht verfehlt.

vier_72dpiEine Werbekampagne, die man lang und breit erklären muss, ist nichts wert. Die beste Werbung verfängt sofort und löst unterschiedliche Gefühle aus. Beim Anschauen der neuen Edeka-Werbung mit Friedrich Liechtenstein musste ich heftig lachen, eine Freundin war stattdessen mehr als befremdet. Supergeil muss Werbung für unser Projekt gar nicht sein. Sie soll nur kommunizieren, was wir hier versuchen: Studierende und Interessierte lesen, denken nach und beteiligen sich durch eigene Artikel. So einfach ist das.

Am Puls der Zeit und mit der Nase drin in einem spannenden Studium, so wollen wir über Gott und die Welt schreiben. Wir suchen immer Unterstützung. Bei uns kannst Du deine Gedanken loswerden, ob in den Kommentaren oder durch eigene Beiträge. Probiere Dich aus und werde Teil eines wachsenden Projekts. Also, mach mit!

Schlagwörter: , ,

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.