Eine SETh-Fahrt die ist lustig – Bericht über die Vollversammlung in Bonn
Das SETh-Plenum. Foto: Christoph Martsch

Was ist der SETh und warum sollte mich das interessieren?

„SETh“ steht für „Studierendenrat Evangelische Theologie“. Das ist die Versammlung der Studierendenvertreter aller deutschen evangelisch-theologischen Fakultäten, Institute und Konvente. Beim SETh versammeln sich also Studierende aus allen Teilen Deutschlands drei mal im Jahr, um über wichtige Themen rund um euer Studium zu beraten.

Das SETh-Plenum. Foto: Christoph Martsch

Das SETh-Plenum. Foto: Christoph Martsch

Am Wochenende vom 25.–27. Oktober war es wieder soweit und es traf sich die SETh-Vollversammlung – diesmal in Bonn. Wir berichten darüber, weil diese Themen alle Theologiestudierenden berühren. Außerdem ist theologiestudierende.de selbst ein Projekt des SETh und wir sind dankbar für die Unterstützung.

Was der SETh so macht

Auf dieser Vollversammlung hat uns unter anderem wieder die Konfessionsklausel beschäftigt. Außerdem haben wir über die Rezeption des EKD-Familienpapiers und des EKD-Symposiums zum Thema beraten.

Logo SETh

Das Logo des SETh

Zur Orientierungshilfe Familie konnten wir eine Stellungnahme veröffentlichen, in der wir die Öffnung des Bildes von Familie begrüßen und weiterführende Schritte erhoffen.

Die Gültigkeit der Konfessionsklausel für Studiengänge mit staatlichem Abschluss stellt der SETh noch immer in Frage. Wir freuen uns, dass es Aufgrund unserer kritischen Nachfragen in der Fachkommission im nächsten Jahr eine Tagung zu dieser Problematik geben soll.

Was ist denn daran lustig?

Was furchtbar trocken klingt, hat in Wahrheit auch eine ganze Menge Spaß gemacht. Unter den über 30 Teilnehmern konnte man einige interessante neue Leute aus ganz Deutschland kennenlernen.

Neben ausgedehnten Plenarsitzungen und Diskussionen gab es auch Raum für gemütliches Beisammensein und den lockeren Austausch über die Eigenheiten der jeweiligen Fakultäten und Institute. Man kann viel voneinander lernen!

Gern kannst auch du mal mit auf so eine Vollversammlung fahren. Wende dich einfach an deine lokale Studierendenvertretung oder deinen Landeskirchenkonvent!

Mehr über die Arbeit des SETh kann man auf interseth.de erfahren. Dort gibt es auch alle Berichte und Stellungnahmen im Original zum Nachlesen.

Schlagwörter:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.