Moment Mal: Die vielen kleinen Advente Zum 75. Todestag von Jochen Klepper Wie oft ist Advent? Diese Frage erscheint banal. Sie ist es auch. Einmal im Jahr, vom 1.Adventssonntag bis zur Nacht des Heiligen Abends. So lang geht, streng kalendarisch, der Advent. Einmal im Jahr. Mal, wie … Moment Mal: Bäumchen wechsle dich in der Theologenversion Ich hatte heute einen schönen Weg Richtung Bibliothek hinter mir. Ich ließ lässig das rote Rathaus, die Universitätskirche und den Berliner Dom sowie die Berliner Weihnachtszeit, eine Einrichtung im Sinne eines Weihnachtsmarktes, links liegen und … Moment Mal: Transgender Day of Remembrance Genau vor einer Woche fand der 19. Transgender Day of Remembrance (TDoR) statt. Am 22. November jeden Jahres wird den Menschen gedacht, die aufgrund transfeindlicher Gewalt ermordet wurden. Das Ziel ist, die öffentliche Aufmerksamkeit auf … Moment Mal: Vom Danken und Loben Mein Bruder ist kein sonderlich frommer Kirchengänger und ich bin es meistens auch nicht. Einen Gottesdienst brauchen wir nicht jeden Sonntag. Als wir letztens darüber sprachen, kritisierte er besonders einen Aspekt, der ihm im Gottesdienst … Moment Mal: „Woran Du Dein Herz hängst, das ist dein Gott“ Von Wundern und vom Bewundern Wunder und Bewundern. Zwei Dinge, die der geneigte Mensch nicht unbedingt zusammenbringt. Zwar wird in der Kultur (und Sprachkritik) stets der inflationäre Gebrauch dieser beiden Begriffe beklagt, jedoch fehlt der Blick darauf, was beide Begriffe … Moment Mal: „schon gut genug“ Kritik am "Wort zum Sonntag" zum Reformationstag Pfarrerin Elisabeth Rabe-Winnen aus der lutherischen Gemeinde Lengede, in der Nähe von Braunschweig (evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover), hielt in der ARD am 28. Oktober um 23:40 Uhr das „Wort zum Sonntag„. Es war mehr oder weniger Zufall, … Moment Mal: Religionsunterricht Der konfessionelle Religionsunterricht ist eine wichtige Säule der Religionsfreiheit Nicht nur in Berlin/Brandenburg, sondern auch in Nordrhein-Westfalen haben die evangelischen Landeskirchen und die katholischen Erzdiözesen Kooperationsverträge unterschrieben, damit der konfessionelle Religionsunterricht an Schulen zusammengelegt werden kann. In NRW stimmten alle zuständigen Landeskirchen und (Erz-)Bistümer …