Quelle: Privat Zur Abschaffung von §219a Am 22.2. wird im Bundestag über den Paragraphen 219a, das Werbeverbot für den Schwangerschaftsabbruch, diskutiert. Letztes Jahr hatte das Gießener Amtsgericht die Frauenärztin Kristina Hänel zu einer Geldstrafe von 6.000 € verurteilt, weil sie auf der Internetseite ihrer Arztpraxis die Möglichkeit eines Schwangerschaftsabbruches als Teil ihres Leistungskataloges aufgeführt hat. Das … Moment Mal: Mittelmeer – War da was? Gelegentlich ist es noch eine Eilmeldung wert, aber in den meisten Fällen verpufft es inzwischen fast unbemerkt. Die Rede ist nicht von Neuigkeiten zur Regierungsbildung, sondern von den Booten, die sich immer noch täglich von … Moment Mal: Auf zu neuen Dingen Menschlicher „Blue Monday“ Der „Blue Monday“ ist vorbei. Gleich vorweg: Nein, es wird jetzt nicht um den gleichnamigen Song der Musikgruppe New Order aus den 80ern gehen, sondern um die Bezeichnung des 3. Montags im … Adventskalender 2017 Auf einen Blick Für alle, die finden, dass der Advent viel zu schnell vorbei war und die sich nach den Feiertagen die adventliche Stimmung noch behalten wollen, hier der ganze Adventskalender in einer Übersicht. Danke alle, die ein … Von der Trennung zur Spaltung? Politische Kirchen und christliche Politik – ein Nachruf auf den Heiligen Abend Bevor ich mit diesem Artikel in die Vollen gehe, gebe ich etwas zu Protokoll: Ich bin seit Jahren Mitglied der Christlich Demokratischen Union und mein ganzes Leben Mitglied der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. … Moment Mal: neues Jahr so neu? Erwarten, Hoffen, Glauben Die Zukunfsfragen Das neue Jahr ist noch frisch, die Farbe ist noch nicht getrocknet, wir schreiben den 8.1.18: Es liegen zwölf Monate vor uns, die uns fragen lassen: was wird kommen? Welche Überraschungspakete werden wir … CC Johann Jaritz, Landhaus. Innere Stadt. Klagenfurt. Kärnten. Österreich. EU, Das Land stirbt aus Ein leidenschaftlicher Appell gegen das "Land-Stadt"-Denken Es ist gewisslich kein schöner, beruhigender Weihnachtsgedanke, den ich hier verfasse. Aber es betrifft all diejenigen Gemeinden in Österreich, die in den letzten Jahren einen empfindlichen Bewohnerverlust zu beklagen hatten – Weihnachten hin oder her. …