Max Melzer

Max war von 2012 bis 2017 Chefredakteur von theologiestudierende.de. Inzwischen hat er sein Studium als diplomierter Theologe abgeschlossen und arbeitet in Leipzig als Web-Entwickler. Er hat sein eigenes Weblog unter moehrenzahn.de und ist als @_maxmelzer auf Twitter.

Alle Artikel von Max Melzer

Foto: Denis Evstratov (CC0) Moment mal: Von der Suche nach einem Zuhause In den letzten Wochen war das Thema „Digitale Kirche“ in aller Munde. Also zumindest in aller unserer Filterblasen Munde. Wenn du das hier liest, stehen die Chancen gut, dass du diesen Diskurs mitbekommen hast. Angefangen … Moment mal: Nicht sofort lospoltern (Eph 4,26–32) 7 Wochen ohne sofort! Das „7-Wochen-Ohne“-Motto dieser Woche möchte uns zu anständigem Umgang miteinander aufrufen, online wie offline. Es tut es diesmal mit Versen des Tugendkatalogs aus Epheser 4: Lasst kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, … Moment mal: Alles hat seine Zeit (Koh 3,1–4) Moment – 7 Wochen ohne Sofort Ich habe das „Moment mal“ im Titel dieser Montags-Kolumnen immer als empathischen Einspruch verstanden: Es gibt ein aktuelles Geschehen, das dringend bissig kommentiert werden möchte. Diese Texte waren nicht selten eindeutig (kirchen-) politisch, im Tonfall … Luther und die Sache mit den zwei Reichen Eine Seminararbeit von Lina Neeb Ihr kennt das: Da hat man wochenlang an einer Hausarbeit gesessen, obwohl sie wahrscheinlich niemals jemand außer dem Prüfer lesen wird. Deshalb gibt es jetzt auf theologiestudierende.de die Möglichkeit, eure wissenschaftlichen Arbeiten mit einer kurzen … Neuigkeiten aus der Redaktion Wir haben wieder ein paar Neuigkeiten aus der Redaktion zu vermelden, darunter ist ein Abschied, dafür aber auch drei Hallos. Abschied Als mich im November 2012 ein junger Theologiestudent namens Philipp Greifenstein kontaktierte und sich für die Mitarbeit … Foto: Max Melzer Moment mal: Familienbesuch Die Weihnachtsfeiertage sind für viele Menschen – besonders für einsame, geplagte Studentinnen und Studenten – die Zeit, in der sie nach Hause fahren in die Provinz, um Zeit mit ihren Familien zu verbringen. In der … Die Berufung Jesajas (Giovan Battista Tiepolo, 1726) Von der Gegenwart Gottes Eine „Göttinger Predigtmeditation“1 zu Jesaja 6 Die Theophanie, „Gottesschau,“ ist ein vielen Christen fremdes Konzept. Gott sei schließlich unsichtbar. Die meisten Protestanten würden es vermutlich eher mit dem Evangelisten Johannes halten: „Niemand hat Gott je …