7. Dezember Advent, Advent

Advent, Advent, der Kalender brennt. Überraschenderweise wird auch das Jahr 2017 mit dem 31. Dezember enden, gefühlt vielleicht schon eine Woche vorher mit dem 24. Dezember. Aber wie das so ist, dringt dieses streng gehütete Geheimnis nie ganz durch. Auch zu mir nicht. Adventskalenderlos, adventskranzlos in die ach so besinnliche Zeit gestolpert. Grandios. Nicht. Zumindest in Anbetracht der irrsinnig romantischen Erwartung, es würde von heute auf morgen wieder etwas kontemplativer, entschleunigter und harmonischer werden. Bleibt wohl nur die Möglichkeit, der bisher entgangenen Glühwein- und Lichterromantik hinterherzuweinen, oder das Ganze (zugegebenermaßen nicht ganz freiwillig) mal anders anzugehen. Dass auch das möglich ist, zeigt kein anderer so enttarnend-komisch wie Gerhard Polt.

Schlagwörter:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.