Vokabeln Lernen für (Studien-)Anfänger mit dem iPhone
Foto: Max Melzer

Das erste, was es im Theologiestudium zu lernen gibt, sind alte, tote Sprachen. Da kommt keiner dran vorbei, aber es macht Sinn, sich das Leben mit Technologie zu vereinfachen. Besonders beim Lernen von Vokabeln hat mir mein iPhone enorm geholfen, da ich es immer dabei hatte und in freien fünf Minuten drauf schauen konnte. Außerdem macht es so wenigstens etwas Spaß.

Eductic Menu

Hauptansicht der Vokabelapp Eductic.

Ich habe viele Apps zum Lernen von Karteikarten ausprobiert und bin am Ende bei Eductic hängen geblieben. Die App ist sehr minimalistisch mit wenig Schnickschnack, aber die vorhandenen Features sind genial umgesetzt.

Kernstück der App ist die Karteiansicht: Es gibt nur einen Knopf am unteren Bildschirmrand, der sowohl zum Bewerten der eigenen Kenntnis, zum „Umdrehen“ der Karte als auch zum Fortfahren zur nächsten Karte dient! Das ganze funktioniert durch Schieben des Reglers, je nachdem wie gut man die Karte kennt (in %). Wenn der Regler berührt wird, wird die Antwort gezeigt. Wenn der Regler wieder losgelassen wird, wird die ausgewählte Prozentzahl übernommen und die nächste Karte erscheint. Das ganze ist im Text schwer zu beschreiben, aber diese Oberfläche ist einfach genial (und das auch noch kostenlos)!

Animation der Vokabelansicht

Animation der Vokabelansicht, Animation: Max Melzer

Wie bekommt man aber seine Vokabeln in die App? Man könnte mit iTunes Vokabeln aus einfachen Textdateien importieren. So kommt man um manuelles Eintippen am iPhone herum.

Eleganter funktioniert das aber über Quizlet, eine kostenlose Lernplattform. Dort kann man seine Vokabelsammlung hochladen und dann über das Internet nach Eductic importieren. So bin ich durch mein Hebraicum und Graecum durchgekommen (Meine Vokabelsammlungen findet ihr auf Quizlet unter dem Benutzernamen max_7791).

Leider wird Eductic scheinbar nicht mehr aktiv entwickelt. Schade ist besonders, dass es keine Version für das iPhone 5 oder das iPad gibt. Aber wer keine komplexen Features braucht, ist mit der vorhandenen Funktionalität sehr gut bedient.

Update: Jetzt gab es tatsächlich doch ein Update! Jetzt ist es für das iPhone 5 optimiert und einige nervige Bugs wurden ausgemerzt. Sehr zu empfehlen!

Dieser Beitrag ist zuerst erschienen auf moehrenzahn.de.

Schlagwörter: , , , ,

4 Kommentare anzeigen

  1. Schenk, Regina

    Danke für den tollen Hinweis. Es funktioniert wunderbar. Dank deiner Vokabelsammlungen kann ich nun meine Vokabelkenntnisse wieder auffrischen.
    Lg Regina

    • Hallo Regina, das freut mich ja, dass das noch mal jemandem nützt!
      Achte darauf, dass meine Sammlungen nicht immer vollständig sind. Vokabeln die sehr leicht waren oder ich schon gut kannte sind dort nicht drin.
      Viel Lernerfolg!

  2. Jörg Drewes

    Hallo Max,
    Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr.
    Quizlet habe ich mir gedownloadet und einen Account angelegt. Leider kann ich deine Vokabeln nicht einfügen. Weißt du wie das funktioniert?
    LG Jörg Drewes

    • Wenn du die im Artikel genannte Eductic-App meinst: Drücke auf den Pfeil nach unten (das zweite Icon in der Toolbar unten) und suche dann nach „max_7791“ (und wähle „Author“ aus.) Dann werden alle meine Vokabellisten angezeigt. Da tippst du eine an und gehst dann auf „download“.

      Mit anderen Apps, die mit Quizlet funktionieren, kenne ich mich nicht aus. Für diese lassen sich aber gewiss Anleitungen ergooglen.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.