Foto: JJackman (CC BY-SA 3.0) Gedanken zur Monatslosung für September „Gott spricht: Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.“ Jer 31,3 (L) Diesmal kommen meine Gedanken urlaubsbedingt leider etwas später. Das macht aber nichts, denn … Foto: Nick Leonard (CC BY-NC-SA 2.0) Pietismus auf Urdu „Dann mach ich halt noch ein Referat – wenns unbedingt sein muss. Ist der 11. September noch zu haben? Nein, dann vielleicht die Hamas? Auch nicht! Aber sonst kenn ich doch nix zu fundamentalistischen Strömungen … Foto: Pankgraf (CC0) Moment mal: Die Abtreibungs-Debatte ist kaputt Die Debatte in Deutschland über das Thema Abtreibung ist kaputt. Eindrucksvoll wurde das auf dem letztes Wochenende stattgefundenen „Marsch für das Leben“ und auf dessen zahlreichen Gegendemos demonstriert. Im öffentlichen Forum scheint es nur noch … Flügge werden? Rezension: „Der Jargon der Betroffenheit“ von Erik Flügge „Warum stört mich Theologie so selten mit ihren Texten? – Im Grunde soll Theologie doch stören. Sie soll Fragen aufwerfen, die zum Denken anregen, die dazu zwingen, dass man über den eigenen Alltag hinaus die … Der Heldenplatz in Wien, Foto: Andrew Bossi (CC BY-SA 2.5) Das Stück über die Unerwähnten Der „Heldenplatz“ von Thomas Bernhard Zum Vorverständnis Was ist typisch Deutsch? – Hitler! Was ist typisch Österreichisch? – Beethoven! Der österreichische Kabarettist, Schauspieler, Drehbuchautor und (baldige) Regisseur Josef Hader spielt mit Klischees solcher Art. Hitler habe ausschließlich etwas mit Deutschland zu tun, Österreich … Foto: Taufbrunnen mit Hochzeitsschmuck in der Petripaulikirche. Moment mal: Ein Kessel voller heißer, starker Liebe Von der eigenen Hochzeit zu erzählen ist eigentlich immer eine schlechte Idee. Der vermeintlich „schönste Tag des Lebens“ mag es für die Betroffenen ja gewesen sein, das Interesse der Restmenschheit sollte jedoch nicht überstrapaziert werden. … Foto: Lina Neeb „Da gab es ja nicht mal dicke Leute!“ Ein kritischer Rückblick auf „Z2X – Das Festival der neuen Visionäre“ Am ersten Septemberwochenende war ich mit 500 anderen im Alter von 20 bis 29 zum ersten „Festival der neuen Visionäre“ eingeladen, das ZeitOnline anlässlich ihres 20. Geburtstags in Berlin veranstaltete. Die Idee klang ohrenbetäubend vielversprechend: …
Weitere Artikel

Aus dem Archiv

Beten, Bauen, Bier trinken Kirche und Theologie in Hull Ein Auslandsjahr muss sein. Das stand schon fest, bevor ich mich überhaupt für ein Studienfach entschieden hatte. Zwei Semester lang studiere ich nun Religion and Philosophy in Hull/ England und berichte hier regelmäßig über meine …

Ressorts

Schwerpunktthemen

Logo: Kirchentag

Specials

Foto: Bundesarchiv (CC-BY-SA 3.0)